Horst Niewrzol, Radsport Saison 2000 im Millenium-Jahr Teil 2

Im Mai beim ,,SRG CUP” 2000 in Bad Krozingen erster Tag Bergzeitfahren 6,5 km zum Geiernest. Nicht meine stärkste Disziplin, aber habe einen guten Tag erwischt der fünfte Platz ist ganz gut da hat sich das trainieren hier gelohnt.  

 

Am nächsten Tag ein Radrennen durch die Weinberge auch diesen Kurs habe ich ich schon mehrmals vorher Abgefahren. Dann weiss man mit welchem Risiko man um die Kurve fahren kann, und sich so einen Vorteil verschaffen.  

 

Das Rennen war kurz nur 50 km also Vollgas von Anfang an, und nach drei Runden war das Fahrerfeld total auseinander gefahren. Es waren nur noch Fahrer aus der Region vorne dabei die sich hier auskannten und ich. Am Wegesrand feuerte der RRC Vorstand mich an ( die machten hier Kururlaub) Die letzten beiden Runden habe ich mich nicht mehr von der Spitze abdrängen lassen. Habe die Scheibe auch am Anstieg stehen lassen und immer voll in den Berg hinein. 

  

Das Malheur dann in der letzten Runde ein Fahrer setzt sich vor mich gerade als ich innen vorbei will macht er dicht, so bleibe ich am Weinstock hängen kann gerade noch den Sturz vermeiden aber der Schwung ist gebremst also neuer Antritt aber es fehlen 3 Meter. Platz zwei wieder ein schöner Erfolg

Dieser Beitrag wurde unter Wettkämpfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.