Horst Niewrzol, Ehemalige von Hamborn 1890 – Harald Zabel

Hamborner Torwart Legende Harald Zabel wird 80 Jahre.

Vor rund 10 Jahren habe ich diese Artikel von ehemaligen Hamborn 90  Fußballern geschrieben, weil einige  von uns Jahrgang 1939 waren und nun auf die 70 Lenze zusteuerten. Nun kommt ein weitere Jahrzehnt hinzu, also Bilanz ziehen wie viele werde ich nun noch erreichen können.

zum Beispiel unser langjähriger Trainer Hermann Arndt ! Oder Torwart Harald Zabel ! Ich habe sie besucht, Hermann Arndt ist nicht mehr unter uns seit zwei Jahren,

beim Harald bin ich durch Zufall bei einer Trainings-Tour vorbeigekommen, und schon waren wir im Gespräch ,,weiß du noch”, dann kommt Itze Pulver vorbei, weiße noch ?

  

dann haben wir uns für den Nachmittag verabredet, und so kam mir die Idee nach alten Fußball-Bildern und Berichten zu fragen, um diese ins Internet zu setzen, denn man sollte vergangenes für die Zukunft sichern. (nun suchen wir Händeringend alte Fotos, und jeder sollte schauen ob nicht in irgendeinem Schuhkarton noch einige Schätzchen liegen den Harald oder mich anrufen)oder mailen: horstniewrzol@online.de / wer auf diese Seite will: googeln:Horst Niewrzol was machen eigentlich ehemalige von Hamborn 1890

 

Alles was an Unterlagen da war habe ich mitgenommen. Noch am selben Tag habe ich unseren Trainer Hermann Arndt angerufen. Hermann hier ist der Horst Niewrzol, ach schön das du dich meldest was gibt es. Ich habe ihm erzählt was ich vorhabe und Unterlagen benötige komm sofort vorbei ich suche alles raus. In 15 Minuten komme ich ok? ja ich warte. 

da sitzt er nun unser Meistertrainer, wie immer gestikulierend seine Worte untermauernd. Am 04. 09. wird er 84 Jahre, fast 63 Jahre ist er mit seiner Rosa verheiratet.

  

Beiden geht es den Umständen entsprechend gut, natürlich zwickt es hier und da aber das kennen wir alle. Harald mein Baujahr 1939 hat sich zum Tauben-Experten gemausert und viele Preise eingeheimst. Nachdem er seine Firma verkauft hat, konnte er sich dieses schöne Grundstück kaufen, wo er auch seinen Kindern ein Eigenheim hinstellte.

Mit Hermann verbindet Harald viel sind sie doch fast immer gemeinsam zu einem anderen Club gewechselt, und haben gemeinsame Erfolge zu verzeichnen.

 

 

bevor Hermann seine Trainerlaufbahn einschlug war er natürlich selbst ein hervorragender Fußballer, und kickte schon nach dem Krieg ab 1946 im rot-weißen 90er Trikot. Oft wurde die Vereinsanlage gewechselt Anfang 1900 kickte man noch auf der Halfmann Strasse, und Holtener Strasse hinter Rademacher der Club nannte sich Vorwärts-Hamborn.

 

Gespielt wurde bis in die 80er Jahre auf schwarzer oder roter Asche, und Harald und ich wir haben in unseren Knien immer noch schwarze Asche als Andenken. (bestimmt auch andere) Harald einige mehr als ich war es doch Keeper. Glücklich waren alle wenn es aufs Land ging, hatte dort doch jedes Dorf einen Rasenplatz. Früher hat sich ein Torwart nur geschmissen wenn nötig lieber einen Schritt mehr machen, auch die Feldspieler haben nur bei Not den Boden berührt. Heute sieht man nur noch Flugeinlagen oft völlig unnötig nur Show.

 

 

90ger (3)Hamborner 90er,Treffen

Teil 2 wann wissen Ehemalige von 1890

Dieser Beitrag wurde unter Hystorie Hamborn 90 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.