Horst Niewrzol ,- Rundgang durch Marxloh

wer sagt denn sowas??? 

Pollmannkreuz im Wandel der Zeit: 1930er,-1960er und 1980er

das Pollmannkreuz war schon vor über 100 Jahren Drehpunkt, auch als es nur aus aus Feldwegen bestand die in Richtung Hamborn, Holten, Walsum, und Beeck führten

 

Treffpunkt  Pollmann Apotheke hier war vorher die Gaststätte Meier, und von 1900-1904 das provisorische Rathaus eingerichtet, bis dann die Familie Hottelmann der Stadt Hamborn das Grundstück am heutigem Standpunkt Duisburger-Rathausstr. schenkte.

 hier haben ein Brautmoden-Geschäft besichtigt

aber wer sich nicht an die Spielregeln hält, hat schlechte Karten

wir sind aber auch in den Hinterhöfen gewesen, wo die Kontraste sehr groß sind,- hier Unrat in Mengen, einige Meter weiter Bemühungen zur Idylle.

Immobilien in dieser größen Ordnung werden für 70-80 Tausend Euronen verkauft;- dann für 7-9 € pro Qm vermietet an Flüchtlinge die, wenn das Geld weg ist vertrieben werden. Eine Einladung der PKK zum Tee nahmen wir gerne an, hier  trafen wir auch auf Siggi mit seiner Gruppe vom der Montagsdemo,- kommt ihr Montag??

AUF DER KÖ

 Baustil um die Jahrhundertwende, an anderer Stelle wird modernisiert-. 

 wer erinnert sich schon noch an ,Im Brahm Brot´´ am Bebelplatz

nächster Rundgang bei Nacht

 

Dieser Beitrag wurde unter Horst on TOUR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.